KAASIN: Classic Hardrock der allerersten Güte auf “Fired Up”

Die Wurzeln des Songwritings sind bei KAASIN’s Erstlingswerk “Fired Up” (VÖ: 19.11.2021, Pride & Joy Music) schnell ausgemacht: Handfester Alt-Deep Purple, Rainbow-Sound zieht sich durch die neun Tracks (+2 Extrahappen als Bonus). Jetzt werden einige Immernörgler gleich gelangweilt abdrehen – müsst ihr nicht. Mastermind, Namensgeber und Gitarrist JO HENNING KAASIN hat eine feine Mischung hinbekommen ohne sich zu wiederholen und altausgedientes zu sehr in den Fokus zu setzen.

Die Trademarks sind klar abgesteckt. Nicht verwunderlich aufgrund der Spielwiesen in der Vergangenheit des Protagonisten. Doch schafft es Sänger JAN THORE GREFSTAD (TNT, Highland, Saint Demon) den Songs zusätzlich seinen Stempel aufzusetzen. Das gelingt vor allem bei “Wrong”.
Die Virtualität und Anpassungsfähigkeit der stimmlichen Gabe wird in jedem Song klar. “We Are One” als Opener haut gleich einen Nackenwirbler raus. Dazu klassische Hardrocker wie “Hidden”, “Walking Downwards” oder das Midtempo-Southern-Liedgut “Smoking Gun”. Gut platzierte Riffs, packende Keyboards, eingängiges Songwriting ohne langweilig zu werden.

KAASIN: Classic Hardrock ohne Lückenfüller auf “Fired Up”

Kaasin “Fired Up” bei Pride & Joy Music

Positiver Aspekt: Sie taten gut daran nicht mehr als diese neun Songs auf das Album zu packen. So sucht man vergebens Lückenfüller und die allseits gefürchteten “Ich-suche-und-finde-überall-was-negatives-Kritiker” müssen sich unbefriedigt neue Opfer suchen.

Mit den zwei Singles “Runaway Train” und “Revelation” machten KAASIN schon 2020 vorab auf sich aufmerksam. Sie rotierten in vielen Radios und Top 10 Charts über der ganzen Welt verteilt und brachten so eine gehörige Fanbase. Mit “Fired Up” gelingt KAASIN der bemerkenswerte Gang nicht abzuflachen und zu wiederholen. Frischer, abwechslungsreicher Classic Hardrock allererster Güte.

KAASIN

Jo Henning Kaasin – Gitarre
Jan Thore Grefstad – Gesang
Staale Kaasin – Bass
Benjamin Dehli – Organ & Keyboards
Chris Brush – Drums

KAASIN facebook
KAASIN instagram

KAASIN “Fired Up” Tracklist (VÖ: 19.11.2021, Pride & Joy Music)

Kaasin "Fired Up" - Classic Hardrock der allerersten güte

We Are One
Hidden
The Smoking Gun
Carry On
Shades Of Yesterday
Walking Downwards
Chain Of Love
Wrong
Inside Out
Revelation (CD Bonus)
Runaway Train (CD Bonus)


Quelle: Kaasin, GerMusica PR, Pride & Joy Music, YouTube